Berufsfeld Informatik

Das Berufsfeld der Informatik ist in ständiger Bewegung. Neue, innovative Technologien fordern die Anwender und die Betreiber der Systeme und Lösungen täglich heraus. Diesem bewegten Umfeld muss auch die Berufsbildung gerecht werden. So wurde eben die Ausbildung der Mediamatikerinnen und Mediamatiker in einer neuen Bildungsverordnung geregelt. Dabei profitieren die Ausbildungsbetriebe und die Lernenden von der an die modernen Anforderungen angepasste Ausbildung.

Jedes Jahr starten im Kanton Schaffhausen jeweils eine Informatik- und eine Mediamatiker-Klasse mit der Ausbildung. Das bedeutet, dass insgesamt rund 100 junge Leute eine interessante und zukunftsgerichtete Ausbildung im Berufsfeld der Informatik absolvieren. Der Kanton Schaffhausen als ein Kanton, welcher nicht zum Standort der Informatik-Entwickler und grossen IT-Konzerne gehört, muss trotzdem einen gut ausgebildeten und zur IT-Landschaft passenden Nachwuchs an jungen Berufsleuten anbieten können. Das Ziel von ICT Berufsbildung Schaffhausen ist, diesen Nachwuchs auszubilden und zu fördern, Hand in Hand mit den Betrieben, Berufsfachschulen und den kantonalen Verantwortlichen.

Durch die Ausbildung der Berufe des Mediamatikers und des Informatikers bietet sich den Firmen in Schaffhausen die Chance, bedarfsgerecht den Nachwuchs auszubilden, welcher im jeweiligen Betrieb benötigt wird.

Viel Erfolg und Freude beim Ausbilden

Yves Eisenegger, Präsident ICT Berufsbildung Schaffhausen